Erich-Gutenberg-Berufskolleg Köln 0221 969580 info@egb-koeln.de

Wir über uns

EGB-Projekt CoSpaces (VR-Plattform) wird durch die Initiative „Förderung ¡educate! – 3 für mehr Finanzbildung“ der Wirtschaftswerkstatt mit 2.000,00 Euro gefördert

 

Im Rahmen einer feierlichen Online-Konferenz wurden im November 2021 deutschlandweit Einrichtungen, junge Menschen und Lehrkräfte bzw. Schulen aus der Initiative „Förderung ¡educate! – 3 für mehr Finanzbildung“ der Wirtschaftswerkstatt geehrt. Detlef Steppuhn, Lehrer am EGB, wurde als engagierte Lehrkraft in Sachen Finanzbildung für die Förderung im Rahmen von „3 für mehr Finanzbildung“ nominiert und ging mit 2 weiteren Lehrkräfte aus 2 weiteren Schulen als Sieger hervor.

Moderiert wurde die Online-Preisverleihung von Thomas Schmidt, dem Geschäftsführer von HELLIWOOD media & education.

Wirtschaftswerkstatt CoSpaces

VR-Schülerprojekt "Schüler managen virtuellen Museumbesuch - VR/AR im (Distanz-)Unterricht" aus dem Wirtschaftsgymnasium im DIGIYOU Wettbewerb 2021 ausgezeichnet 

Virtuell Reality auch im Distanzunterricht möglich!

Gemeinsam mit den Schülern wurde nach einer Möglichkeit gesucht, Distanzunterricht schülerorientiert, innovativ und abwechslungsreich zu gestalten.
Die im Corona-Schuljahr 2020/21 eingeschulte 11. Klasse des Wirtschaftsgymnasiums hat CoSpaces Edu als VR/AR-Tool im Selbstorganisierten Lernen entdeckt, Referatsthemen für einen virtuellen Museumsbesuch auditiv und visuell aufgearbeitet und sich mit der Technik auseinandergesetzt.

Scooter Center und Bildungsgang E-Commerce-Kaufleute am Erich-Gutenberg-Berufskolleg kooperieren

Der Prüfstand im Scooter Center Bergheim

Bergheim und Köln. So sieht innovative Ausbildung heute aus! Am 12. Oktober 2021 traf man sich im Scooter Center in Bergheim zu einem Brainstorming zu möglichen gemeinsamen Projekten und Kooperationen, um die E-Commerce-Ausbildung am Erich-Gutenberg-Berufskolleg weiterzuentwickeln.

In den nächsten Wochen wird die Nebenstelle des EGB in Stammheim neu verkabelt. Die Projektbezeichnung CAS - Cologne Area Schoolnetwork - steht für eine Ausstattung der Kölner Schulstandorte mit einem Netzwerk aus Datenleitungen, IT-Infrastrukturkomponenten und Endgeräten. Dazu mussten die Räumlichkeiten vorbereitet werden, was durch die fleißige Mithilfe der Mittel- und Oberstufenklassen der Steuerfachangestellten sowie der Lehrkräfte gut gelang. Vielen herzlichen Dank dafür!

Der Unterricht in den Steuerfachangestellten-Klassen wird wegen der Umbau-Maßnahmen daher in den nächsten Wochen online über Teams erfolgen.
Da die Handwerker ungestört vor Ort arbeiten können, erhoffen sich alle Beteiligten, dass der Umbau zügig erfolgen kann, so dass bald wieder Unterricht in Stammheim möglich ist.

CAS-Verkabelung Stammheim

2-tägigen Workshop-Programms am Dienstag, den 16.09., die Aufführung des Theaterstücks „Romeo and Juliet in Kampala“ statt. Interessierte Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule und der Internationalen Förderklassen haben zuvor in den Workshops durch die Schauspieler/innen aus Uganda und Ghana sowie dem Regisseur Simon Eifeler Breakdance, Percussion, Schauspielern und Schreiben kennengelernt.

Romeo and Julie in Kampala

Wir freuen uns, dass wir nun endlich gemeinsam mit den beteiligten Partnerschulen aus Spanien, Litauen und Belgien in die konkrete Durchführung des bereits genehmigten Erasmus+ Projektes gehen können! Es finden einwöchige Projekttreffen in den jeweiligen Partnerschulen statt - und in Kölle jet et loss!
Das Projekt heißt „Imagining our Europe – Short Stories for sharing perspectives“ (sinngemäß: „So stellen wir uns unser Europa vor – Wir teilen unsere Geschichten miteinander!“). Dieses Projekt hat zum Ziel, dass die Schüler*innen gemeinsam eine Sammlung an Kurzgeschichten erstellen, die sich kreativ mit Thema „Europa“ auseinandersetzen. Dafür werden die Schüler*innen in Schreibworkshops tätig, bekommen aber auch die Gelegenheit erlebnisreiche Freizeitaktivitäten jeweils als Besucher und Gast zu genießen.

In diesem Sinne: Iki pasimatymo! – Das war Litauisch. - ¡Adiós! - Das war Spanisch. - Au revoir! – Das war Französisch und heißt: Tschüß & bis bald! ????

Liebe Grüße!
Euer Erasmus-Team
Jessica Bos, Moritz Höfeld & Nicole Mete 

Erasmus+

www.erasmusplus.de

 

Am Freitag, den 27.08.2021, fand der erste Berufsschultag für 50 Berufsschülerinnen und Berufsschüler des Bildungsganges Kaufleute im E-Commerce, die ihre Ausbildung im August begonnen haben statt. Begrüßt wurden sie in der technisch neu ausgestatteten Aula von der Schulleitung Dr. Rolf Wohlgemuth und Daniela Gußmann sowie einen Teil des Bildungsgangteams E-Commerce, die einen ersten Einblick in das vielseitige Schulleben der Smartschool Erich-Gutenberg-Berufskolleg gaben. Im Anschluss präsentierte der Bildungsgangleiter Kai Seifert den Schülerinnen  und Schülern die aktuelle Situation des E-Commerce, Zukunftsperspektiven des Ausbildungsberufes sowie weitee wichtige Informationen für die anstehenden Berufsschuljahre. Fortgeführt wurde der Tag dann in den beiden neuen Unterstufen-Klassen, die von den Klassenlehrerteams Tommy Janota/Philipp Lechtenberg sowie Kai Seifert/Nicole Mete geleitet werden. Im Klassenverband hatten die Schülerinnen und Schüler dann die Chance sich gegenseitig kennenzulernen. Nach zahlreichen weitere wichtige Informationen zur Schule, dem üblichen organisatorischen Dingen und einer ersten Einführung in die digitalen Tools des EGB war der intensive Einschulungstag wie im Nu verflogen und geschafft. Noch einmal herzlich willkommen unseren neuen Azubis im Bildungsgang Kaufleute im E-Commerce! Auf erfolgreiche drei Jahre am Erich-Gutenberg-Berufskolleg!