Kaufleute für Büromanagement

Wir sind langjähriger dualer Partner in der Ausbildung "Kaufleute für Büromanagement".  Es besteht die Wahlmöglichkeit zwischen Blockunterricht (durchschnittlich 13 Wochen pro Schuljahr) oder Teilzeitunterricht (wöchentlich an 2 Wochentagen Berufsschulunterricht).

Mit der Möglichkeit der Doppelqualifikation bieten wir eine attraktive Alternative zum weiteren reinen Schulbesuch darstellen.

Der Beruf bietet jungen Menschen einen guten Einstieg in das Berufsleben im Dienstleistungsbereich, der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst.

Im Bildungsgang erwarten wir ein Interesse an kaufmännischen Tätigkeiten. Des Weiteren sollten grundlegende schreibtechnische Fertigkeiten der Informations- und Kommunikationstechniken vorhanden sein. Ebenso sollte man fähig sein, sich in der deutschen Sprache in Wort und Schrift ausdrücken und verständigen zu können.

Folgende Ziele verfolgt der Bildungsgang:

  • In Fachklassen wird die vorher erworbene allgemeine Bildung erweitert und den Auszubildenden eine berufliche Grund- und Fachbildung vermittelt.
  • Der erfolgreiche Besuch des Bildungsgangs endet mit dem Berufsschulabschluss. Der Berufsschulabschluss gilt als Sekundarabschluss I.
  • In Kooperation mit den Ausbildungsbetrieben bereiten wir auf das Bestehen der Berufsabschlussprüfung der Industrie- und Handelskammer oder der Handwerkskammer vor.
  • Im Rahmen des Differenzierungsbereichs erteilen wir Stützunterricht zur Sicherung der Ausbildungsziele und Förderunterricht zum Erwerb zusätzlicher Qualifikationen und Kenntnisse oder die Möglichkeit zur Erlangung der Fachhochschulreife (Doppelqualifikation).
  • Der Bildungsgang vermittelt berufliche, gesellschaftliche und persönliche Handlungskompetenz und befähigt zur Mitgestaltung von Arbeitswelt und Gesellschaft.
  • Wir erwarten selbstständiges Lernen und fördern die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen.
  • Leistungsstandards und Verhaltenserwartungen sind für die Schülerinnen und Schüler transparent.
  • In unserem Unterricht bringen wir den Schülerinnen und Schülern Vertrauen entgegen und fördern eine optimistische Grundhaltung auf der Basis von Verständnis und Einsicht.

In die Fachklassen des Bildungsgangs Kaufmann/-frau für Büromanagement am Erich-Gutenberg-Berufskolleg werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die sich im Rahmen des dualen Systems in einem Berufsausbildungsverhältnis nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung und im Regelfall in einem Kölner Ausbildungsbetrieb befinden.
Der Abschluss des Ausbildungsvertrages setzt keinen bestimmten allgemeinbildenden Schulabschluss voraus. Die Ausbildungsdauer richtet sich nach der Ausbildungsordnung und beträgt in der Regel 3 Jahre. Eine Verkürzung der Ausbildungszeit auf bis zu 2 Jahre ist möglich.

Der Unterricht der 13 Lernfelder erfolgt in den drei Bündelungsfächern Geschäftsprozesse, Büroprozesse und Steuerung und Kontrolle. Die Grundlage des Unterrichts bildet der Bildungsplan für den Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement. Der Bildungsplan mit den Lernfeldern finden Sie im Downloadbereich.
Des Weiteren werden die Schülerinnen und Schüler im Laufe ihrer Ausbildung noch in den Fächern Englisch, Deutsch, Religion, Sport und Politik unterrichtet.

Stundentafel ABKT

Am Ende der Ausbildung legen Sie vor der Industrie- und Handelskammer oder der Handwerkskammer die Berufsabschlussprüfung ab. Dies erfolgt in Form einer gestreckten Abschlussprüfung. Der erste Teil der Prüfung findet am PC im Bereich "Informationstechnisches Büromanagement" nach ca. 18 Monaten auf Basis der ersten 15 Monate statt. Teil 2 der gestreckten Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung umfasst die Bereiche "Kundenbeziehungsprozesse", "Wirtschafts- und Sozialkunde" sowie eine "Fachaufgabe in der Wahlqualifikation". Damit erwerben Sie dann den Berufsabschluss Kaufmann/-frau für Büromanagement (IHK bzw. HWK Abschlusszeugnis).

Der erfolgreiche Besuch des Bildungsgangs an unserer Schule endet mit dem Berufsschulabschluss. Der Berufsschulabschluss gilt als Sekundarabschluss I.

Bei der Klassenbildung berücksichtigen wir im Regelfall:

  • Doppelqualifikation
  • Dauer der Ausbildungsvertrage
  • Schulische Vorbildung
  • Betrieb
  • Kammer (IHK oder HWK)
  • Integration behinderter Auszubildender

Es besteht die Wahlmöglichkeit zwischen Blockunterricht (durchschnittlich 13 Wochen pro Schuljahr) oder Teilzeitunterricht (wöchentlich an 2 Wochentagen Berufsschulunterricht).

Übersicht über die Fächer und Unterrichtsstunden im Bereich Teilzeit:

Stundentafel AKBT

Übersicht über die Fächer und Unterrichtsstunden im Bereich Block:

Stundentafel AKBB

Im Rahmen des dualen Systems kooperieren wir mit den Ausbildungsbetrieben. Es finden auch Betriebsbesichtigungen bei den Ausbildungsbetrieben statt.
Darüber hinaus kooperieren wir mit der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer sowie mit lernen bohlscheid und microsoft.

Wir sind langjähriger dualer Partner in der Ausbildung "Kaufleute für Büromanagement".  Es besteht die Wahlmöglichkeit zwischen Blockunterricht (durchschnittlich 13 Wochen pro Schuljahr) oder Teilzeitunterricht (wöchentlich an 2 Wochentagen Berufsschulunterricht).

Mit der Möglichkeit der Doppelqualifikation bieten wir eine attraktive Alternative zum weiteren reinen Schulbesuch darstellen.

Artikel zum Bildungsgang

Hier gibt es noch keine Beiträge