Mit Erasmus+ auf Fuerteventura- Shortstories und Sonne 

Die ereignisreiche Woche lässt sich kaum in einem kurzen Bericht niederschreiben. Ein gemischtes Programm aus Präsentationen in der Schule, offiziellen Terminen im Rathaus und der Casa de la Cultura und gemeinsamen Freizeitaktivitäten und Zeit in den Gastfamilien rundeten unsere mehrtägige Schreibwerkstatt ab. Die SchülerInnen haben in gemischten Gruppen (je aus Belgien, Litauen, Spanien und Deutschland) Kurzgeschichten zum Thema Migration verfasst. Inspiration erhielten sie dabei von afrikanischen Migranten, welche erst kürzlich auf Fuerteventura angekommen waren und derzeit ihre Integration in der Partnerschule erfahren. Somit war die Erfahrung des Themas Migration als gesamteuropäische Herausforderung direkt und wurde von allen Beteiligten in gemeinsamen Geschichten verarbeitet. Die Kurzgeschichten wurden, wie auch die in Köln entstandenen, veröffentlicht und sind in der Projektdokumentationen einsehbar. 

Neben den Geschichten entstanden und festigten sich wunderbare Freundschaften und Beziehungen für das Leben aller Beteiligten.  

Danke Europa, Danke EGB 

Jessica Bos, Nicole Mete, Moritz Höfeld 

Erasmus2022

Erasmus2022

Erasmus2022

Erasmus2022

Erasmus2022

Erasmus2022

Erasmus2022

Erasmus+

www.erasmusplus.de

Weitere Artikel