Neuordnung Ausbildung Steuerfachangestellte 2023

Am 1. August 2023 in Kraft tritt die neue „Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Steuerfachangestellten. Die Neuordung bringt eine Vielzahl von Änderungen für den Ausbildungsberuf mit sich.
Bitte beachten Sie, dass bestehende Ausbildungsverhältnisse in der Regel nicht von der Neuordnung betroffen sind. Bei Zweifelsfällen sollte Kontakt mit der Steuerberaterkammer Köln aufgenommen werden.

Als Hilfsmittel für die Umsetzung in den Ausbildungsbetrieben hat das BiBB (Bundesinstitut für Berufsbildung) eine Umsetzungshilfe veröffentlicht, die als Broschüre auf der Homepage des BiBB zum Download zur Verfügung steht.
Der BiBB-Umsetzungshilfe lassen sich eine Vielzahl von Informationen entnehmen – nicht nur für Ausbildungsbetriebe, sondern auch für angehende Steuerfachangestellte, die die Ausbildung nach den Neuregelungen ab dem 01.08.23 absolvieren. Davon seien hier nur einige beispielhaft genannt:

  • Inhalte der Ausbildung und Rahmenlehrplan
  • Gliederung und Inhalte der Prüfungen
  • Zeitliche Abläufe der Ausbildung
  • Anrechnungsmöglichkeiten vorheriger Ausbildungen

Auf der Homepage des BiBB steht ein Betrieblicher Ausbildungsplan als Muster zum Download zur Verfügung.

Link: Verordnung über die Berufsausbildung der Steuerfachangestellten (pdf) auf der Homepage des BiBB

Neuordnung der Zwischenprüfung und der Abschlussprüfung

Zwischenprüfung:

  1. Arbeitsabläufe organisieren (schriftlich)
  2. Steuererklärungen vorbereiten und Buchhaltungen bearbeiten (schriftlich)

Der Termin der Zwischenprüfung liegt zwar immer noch im 2. Ausbildungsjahr, aber nunmehr im vierten Ausbildungshalbjahr.

Abschlussprüfung (Prüfungsteile – in Klammern steht die Gewichtung des jeweiligen Prüfungsteils für die Gesamtnote):

  1. Sachverhalte steuerrechtlich beurteilen und in Steuererklärungen verarbeiten (schriftlich; 35 %)
  2. Sachverhalte im Zusammenhang mit Finanzbuchhaltungen, Entgeltabrechnungen und Jahresabschlüssen bearbeiten (schriftlich; 30 %)
  3. Wirtschafts- und Sozialkunde (schriftlich; 10 %)
  4. Mandantenberatung mitgestalten (mündlich; 25 %)

Für angehende Steuerfach-Azubis und Interessierte:
Informationen zum Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte finden sich unter www.mehr-als-du-denkst.de

Und wer noch einen Ausbildungsplatz sucht: Hier geht es zur Ausbildungsplatz- und Praktikumsbörse der Steuerberaterkammer Köln.
Es ist noch längst nicht zu spät, man kann sich auch noch bis zum Herbst bewerben!

 

Weitere Artikel