WDR-Besuch der BFS

Dabei mussten die Schüler*innen das Magazin unter Anleitung vorbereiten, wozu u.a. auch die Vorbereitung und Produktion verschiedener Beiträge, wie die eines Studiogespräches, einer Live-Schalte und eines Videobeitrags gehörten. Alle Beiträge wurden dann in das Videomagazin integriert, das von einer Schülerin und einem Schüler moderiert wurde. Die Technik, wie Kamera und Mischpult, wurde ebenfalls unter Anleitung von den Schüler*innen bedient. Weitere Schüler*innen übernahmen die Regie und Aufnahmeleitung. Nach 3,5-stündiger Arbeit ist dann als Resultat das 15-minütige „BFS-Magazin“ entstanden, das mehr als sehenswert ist.

WDR-Besuch

WDR-Besuch
WDR-Besuch

Weitere Artikel